Drei Herren am Strand

Über das Transmediale und das Genuine des Digitalen Spiels

Arno Görgen*, Rudolf Inderst** im Gespräch mit Eugen Pfister***

 

Es ist Hochsommer in der Aquitaine. Die Sonne strahlt – von keiner Wolke gehemmt – auf die Grand Plage der Küstenstadt Biarritz. Im Sand vor dem Casino sitzen zwei gutaussende junge Herren in ihren gewiss sehr modischen gestreiften Badeanzügen auf Liegestühlen unter einem Baldachin. Ein Kellner vom nahen Hotel bringt gekühlte Getränke.

AG: Zigarre? [pustet träge eine Ameise weg, die gerade über seine nackten Füße krabbelt].

RI: [blickt kurz  auf eine soeben halb im Sand steckende Rocellaria Dubia]: Nein, danke, mein Freund. Darf ich Ihnen noch etwas [Möwenkreischen] Sonnencreme anbieten? Drei Herren am Strand weiterlesen

Was Zombies über den Zustand unserer Gesellschaft verraten

Interview: Was Zombies über den Zustand unserer Gesellschaft verraten

Im Juni diesen Jahres hat mich Michaela Pichler von schroedingerskatze.at, dem Wissenschaftsblog der Universitätskonferenz zu meiner Forschung interviewt:

„Was haben virtuelle Apokalypse-Szenarien und Zombies in Computerspielen eigentlich mit der Realität zu tun? Laut dem Historiker Eugen Pfister von der Universität Wien ganz schön viel.

Was Zombies über den Zustand unserer Gesellschaft verraten weiterlesen