Literaturliste // Eugen Pfister

Im Erscheinen:

  • Nico Nolden und Eugen Pfister, “Gaming and Digital Public History” [Public History Sammelband]
  • Eugen Pfister und Felix Zimmermann,  “‘Ich war so arrogant und dumm’ – Zur Dialektik des Holocausts im First-Person-Shooter am Beispiel von Wolfenstein: The Nw Order” [Paidia Sonderheft]
  • Arno Görgen und Eugen Pfister, “Codierte Chroniken? Erste Betrachtungen zur Beziehung zwischen Digitalen Spielen und Geschichte” [DGPUK]
  • Arno Görgen und Eugen Pfister, “Digitale Spiele und Geschichte” [Public History Band Uni Wien]
  • Josef Köstlbauer, Eugen Pfister und Tobias Winnerling, “Fe-
    tisch Konkurrenz: Digitale Spiele als Inszenierung frühneuzeitlicher Konfliktfelder” [Tagungsband Konkurenzen AG Frühe Neuzeit]
  • Eugen Pfister, “Shooting, stabbing, strangling Nazis. Ready to set things straight.”– Das Motiv Jüdischer Rache im Digitalen Spiel. [Ausstellungskatalog]

Erschienen:

Bild: I don’t understand “Foucault”. (Eugen Pfister / Codename Iceman / 6.7.2016).

Politische Mythen im Digitalen Spiel (hg. von Eugen Pfister)

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search