Über dieses Blog

Spiel-Kultur-Wissenschaften (von Eugen Pfister)…

… ist ein Blog, das meine Forschungs- und Lehraktivitäten zu digitalen Spielen dokumentiert. Hier spüre ich den Mythen des Digitalen Spiels nach und zwar inspiriert von Roland Barthes Mythenbegriff: Es soll darum gehen nachzuzeichnen, wie jedes Spiel auch etwas Politisches und Kulturelles – Essenzen der Gesellschaft, die sie hervorbringt – in sich trägt, selten offen, oft bewusst, ebenso oft unbewusst.

Computerspiele entstehen nicht im gesellschaftsleeren Raum. Selbst wenn sie mit dem Anspruch des Unpolitischen erzeugt werden sind sie ein Produkt der Gesellschaft und Kultur, in welcher sie entstanden sind. Computerspiele sind ein Massenmedium und als solches kommunizieren, perpetuieren und konstruieren sie zugleich kollektive Identitäten. Sie sind Produkt und Produzent unserer Kultur. Diesen Prozess gilt es wissenschaftlich zu analysieren und den kommunizierten und konstruierten Mythen nachzuspüren.

Über mich:

Dott. Ric. Dr. phil. Eugen Pfister leitet das SNF-Ambizione Forschungsprojekt „Horror-Game-Politics“ an der Hochschule der Künste Bern. Davor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturwissenschaft und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.  Er hat an den Universitäten Wien und Paris IV Geschichte und Politikwissenschaft studiert. Von 2008 bis 2013 war er Mitglied des Internationalen Graduiertenkollegs »Politische Kommunikation von der Antike bis ins 20. Jahrhundert« und wurde 2013 an den Universitäten Trient und Frankfurt am Main promoviert. Er ist externer Lektor an der Universität Wien und unterrichtet und forscht zu digitalen Spielen als historische Quellen. Er ist Gründungsmitglied des Arbeitskreises „Geschichtswissenschaft und Digitale Spiele“.

  • Laufende Lehrveranstaltungen von Eugen Pfister finden sich hier.
Ausgewählte Literatur:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Politische Mythen im Digitalen Spiel (hg. von Eugen Pfister)